SnowHow-Kurs beim Wintersporttag

SnowHow1Am 22.02.20 trafen wir, interessierte Schüler aus der 9. bis 11.Klasse, Frau Ober und Herr Rieger um 8:30 Uhr an der Alpspitzbahn ein. Dort haben wir die staatlich geprüften Bergführer einer regionalen Bergsteigerschule, Franz und Thomas, kennengelernt. Die beiden Bergprofis haben uns, wenn nötig, Ausrüstung und Skipasskarten zur Verfügung gestellt. Daraufhin wurde uns unsere 3-teilige Ausrüstung erklärt, also das LVS- (LawinenVerschüttetenSuch-) Gerät, die Sonde und die Schaufel. Dann sind wir in zwei Gruppen mit den jeweiligen Bergführern abseits der Piste am Bernadeien gefahren und erfuhren im Gelände verschiedene Aspekte der Routenwahl und die Abhängigkeit der Schneelage von Himmelsrichtung, Hangneigung, Wetter- und Windverhältnissen.
In einer anschaulichen Praxisübung durften wir unseren „Piepser“, das LVS-Gerät, selbst ausprobieren, indem wir ein Gerät in einem Rucksack tief im Schnee vergraben haben und die anderen den Rucksack mithilfe ihres eigenen LVS-Geräts und der Sonden finden mussten. Danach kam die dringend nötige Mittagspause in der Alpspitz-Alm. Dort erklärte uns Franz ausführlich den Lawinenlagebericht und die SnowHow-App. Er betonte, wie wichtig es ist, sich mit der Lawinenstufen, dem Wetterbericht und den Details des Lageberichts immer einen Tag, bevor man Freeriden geht, genau zu beschäftigen, um Gefahren zu vermeiden. Daraufhin fuhren wir mit unserem Bergführer wieder Tiefschnee, was super viel Spaß gemacht hat. Zuletzt zeigte er uns noch beim Ausgraben eines Schneeblocks die verschiedenen Schneeschichten. Zusammengefasst war dieser Skitag sehr informativ, und wir haben uns sehr gefreut,an dem Kurs SnowHow teilnehmen zu können.
Tobias Bauer, Q11
SnowHow2SnowHow3

Drucken E-Mail

Aktuelle Termine