Erfolge bei der Mathematik-Olympiade Bayern

2020 Mathe1Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich viele unserer Schülerinnen und Schüler an der 1. Runde der Mathe-Olympiade in Bayern. In der "Schulrunde", bestehend aus vier Knobelaufgaben, die zu Hause bearbeitet wurden, konnten viele Teilnehmer unserer Schule ihr mathematisches Interesse und Können unter Beweis stellen und beachtliche Ergebnisse erzielen.
Eine Anerkennung erreichten: Sudi Gürer, 5b und Diana Larisch, 7b
3. Preis: Antonia Berger und Florian Peschke, beide (5. Klasse) und Jule Pätel, 9c
2. Preis: Martin Bertl, Solveig Güldenpfennig (beide 5. Klasse), Mischa Gießler (6a) und Hanna Ebeling (7c)
1. Preis: Maria Frey, Lina Fried, Magnus Güldenpfennig (alle 7. Klasse), Anna Frey und Annalena Wank (beide 10. Klasse)
Die besten Teilnehmer aus der 1. Runde konnten sich für die 2. Runde der Mathe-Olympiade in Form einer 240-minütigen Prüfung (so lange wie eine Abiturprüfung!) qualifizieren. Auch hier gab es hervorragende Ergebnisse für unsere Schülerinnen und Schüler, so dass Herr OStD Schürmer allen Jung-Mathematikern die Urkunden überreichen konnte.
Eine Anerkennung gab es für Florian Peschke (5b), Mischa Gießler (6b), Maria Frey (7a), Diana Larisch (7b) und Jule Pätel (9c).
3. Preis: Magnus Güldenpfennig (7a), Lina Fried (7c) und Annalena Wank (10a)
2. Preis: Anna Frey (10a)
Derzeit läuft das Auswahlverfahren für die 3. Runde der Olympiade und wir hoffen, dass auch in diesem Schuljahr unsere Schule bei der Landesrunde, die im Februar in Passau statt findet, wieder erfolgreich vertreten sein wird!

Drucken E-Mail