Sport

Veröffentlicht in Sport

Die Fachschaft Sport
Das Sportlehrerteam            
1 Kollegen
Hier findet unser Sportunterricht statt:
Die Dreifachhalle des Werdenfels-Gymnasiums ist mittlerweile zwar schon fast 30 Jahre alt. Da wir Sportlehrer aber immer darauf achten, dass sorgsam mit unserer Halle und unseren Geräten umgegangen wird, können wir froh sein, in einer wunderschönen Halle mit sehr guter Geräteausstattung Sportunterricht abhalten zu können.
Besonders bedanken wollen wir uns auch bei unseren beiden Hallenhausmeistern, die sich ständig darum kümmern, dass auch beim abendlichen Vereinesport mit unserer Halle pfleglich umgegangen wird. Unser Fitnessraum ist mittlerweile auf dem neuesten Stand. Dort findet beispielsweise der Wahlunterricht Crossfit statt. Oberstufenschüler nutzen diesen nach gründlicher Einweisung in Freistunden.
Neben unserer Sporthalle kann im Nordhof noch ein kleiner Hartplatz genutzt werden und seit 2017 ein toller Boulderblock. Außerdem befinden sich im Nordhof sieben Tischtennisplatten. Es bieten sich also genügend Möglichkeiten für eine bewegte Pause.
 
Der Sportplatz an der Partnachstraße steht unserer Schule uneingeschränkt zur Verfügung. In fünf Minuten können wir ihn zu Fuß erreichen und nutzen ihn in den Sommermonaten sehr intensiv und gerne. Landschaftlich ist es wahrscheinlich einer der schönsten „Arbeitsplätze“ Deutschlands. Im Alpspitz-Wellenbad halten wir regelmäßig Schwimmunterricht ab.
                             
Unser Sportunterricht:
Der Stellenwert des Sports in unserer Gesellschaft ist sehr hoch und das hat allein schon wegen der gesundheitlichen Bedeutung seine Richtigkeit. Grundlage für die Inhalte unseres Unterrichts ist der neue LehrplanPlus  (www.lehrplanplus.de). 
Uns WG-Sportlehrerinnen und Sportlehrern ist es ein sehr wichtiges Anliegen, dass der Unterricht so variabel wie möglich abgehalten wird. Wenn es uns gelingt, jungen Menschen in der Schule Sportarten so zu vermitteln, dass sie Spaß daran haben und sie weit über ihr Schulleben hinaus ausüben wollen, dann haben wir unser Ziel erreicht. Dies gelänge uns nicht, wenn wir uns auf wenige Sportarten spezialisieren oder den Unterricht nur auf die guten oder die weniger guten Sportler abstimmen würden. Das ist nicht unser Ziel. Unser Ziel ist es, alle Kinder möglichst vielfältig zu bewegen und ihnen die Motivation und Kompetenz zu vermitteln, selbständig ihr Leben lang Sport zu treiben.

 

Besondere Sportprojekte
Innerhalb und außerhalb des regulären Sportunterrichts organisieren wir für unsere Schüler:
  • Skilager mit den 8. Jahrgangsstufen
  • Wintersporttag
  • Fitness-/Gesundheitstest Kraft-, Ausdauer-, Schnelligkeits-, Beweglichkeits- und Koordinationstests zur Bestimmung der individuellen Leistungsfähigkeit
  • Schulinterne Turniere und Wettkämpfe z.B. Völkerballturnier für die Unterstufe, Volleyballturnier Oberstufe, Lehrer-Schüler Fußball-/Volleyballspiel, Spendenläufe, Werdenfelser Lauf, Quiz- und Turniertage
  • Bundesjugendspiele in der Leichtathletik
  • Schulsportwettbewerbe im Rahmen „Jugend trainiert für Olympia“ Teilnahme in den Sportarten Fußball, Ski alpin, Skilanglauf, Golf, Handball, Klettern, Leichtathletik, Handball, Eisschnelllauf, Volleyball, Basketball, Gerätturnen mit zahlreichen beachtlichen Erfolgen. Im Eisschnelllauf wurden schon mehrere Landessiegertitel errungen, ebenso im Skilanglauf. Insbesondere im alpinen Skilauf waren wir Seriensieger bei Bezirks-, Landes-, Bundesfinale und standen sogar schon mehrmalig auf dem Podest bei Schulweltmeisterschaften.

 

Partnerschule des Wintersports
Im Werdenfels-Gymnasium haben schon zahlreiche Spitzensportler ihr Abitur gemacht. Es ist nicht leicht, Leistungssport und Schulkarriere unter einen Hut zu bringen. Daher haben Kultusministerium und Wintersportverbände vor Jahren das Konzept der Partnerzentren des Wintersports ins Leben gerufen. Das Werdenfels-Gymnasium war von Beginn an eine der mittlerweile 35 Partnerschulen.
Derzeit besuchen ca. 50 Nachwuchsleistungssportler unsere Schule. In den Klassen 5-8, für die das PZW-Modell steht, sind Sportklassen eingerichtet, in welchen die Sportler eine besondere Förderung zur Koordination sportlicher und schulischer Belange erfahren. Näheres zum Modell kann man unter der Webseite www.pzw-bayern.de erfahren.

 

Wahlunterricht, Sportarbeitsgemeinschaften (SAGs) und Stützpunktschule
Zusätzlich zum Pflichtsportunterricht bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern im Wahlunterricht und in Sportarbeitsgemeinschaften ein vielfältiges Angebot, darüber hinaus Sport zu treiben. Das Kultusministerium hat unserer Schule in drei Sportarten (!) den Status einer Stützpunktschule erteilt, was mit zusätzlichen Sportstunden für die Schule honoriert wird. Im alpinen Skilauf haben wir den Stützpunktstatus schon seit vielen Jahren, seit dem Schuljahr 2017/18 kamen Klettern und Bewegungskünste hinzu. Außerdem stehen in Zusammenarbeit mit örtlichen Sportvereinen die Sportarbeitsgemeinschaften (SAGs) Handball unter Leitung von Hannes Bräu und Ju-Jutsu unter Leitung von Dr. Christian Edlhuber unseren Schülern zur Auswahl.

 

Besondere Sportpersönlichkeiten unserer Schule:
Christian Neureuther, Felix Neureuther, Ulli Maurer, Markus Kink (Eishockey) Ethan Morgan (Snowboard) Sabrina Cakmakli (Ski freestyle), Stefan Stankalla (Junioren Weltmeister Ski alpin), Fred Norys

Drucken