• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Home

Jugend forscht

2019 JForscht1
Erfinder und Querdenker? Dann seid ihr hier beim Wettbewerb "Jugend forscht" genau richtig!
Jugend forscht ist eine Plattform für Bastler, Tüftler, technisch Interessierte und pfiffige Schüler. Es ist ein Wettbewerb - aber noch viel mehr!
Jugend forscht ist ein bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik fördert. Der vom damaligen Stern-Chefredakteur Henri Nannen initiierte  Wettbewerb feierte im Jahr 2015 sein 50-jähriges Jubiläum. Bei dem dreistufigen Leistungswettbewerb (Regional-, Landes- und Bundesebene) wird das Thema des Projektes selbst gestellt. Wichtig ist nur, dass sich das Projekt einem der sieben Fachgebiete zuordnen lässt: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik / Informatik, Physik und Technik.
Die Projekte werden bei uns in dem Wahlfach „Jugend forscht“ entweder selbst oder mithilfe des betreuenden Lehrers, in Kleingruppen bis zu drei Schülern, am Anfang des Schuljahres entwickelt. In den darauffolgenden Wochen arbeiten wir kontinuierlich jeden Freitag an der Fertigstellung. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Schüler mit Begeisterung die kreativen Impulse umsetzen und dabei lernen die Hürden, die die Entwicklung neuer Ideen mit sich 2019 JForscht3bringt, zu überwinden. Kurz nach Weihnachten nehmen wir uns während des Forscherwochenendes Zeit, um unsere Projekte fertigzustellen und die schriftliche Langfassung der Projektbeschreibung zu erstellen. Ende Februar fahren wir dann meist mit zehn bis zwanzig Schülergruppen zum Regionalwettbewerb. Vor Ort werden die Projekte den Juroren und Besuchern vorgestellt. Die Präsentationen, die Übernachtung und der intensive Austausch mit den anderen Teilnehmern bieten nicht nur eine Möglichkeit sich mit anderen zu vernetzen, sondern auch eine große Chance für die eigene Entwicklung.
Die Projekte der Schüler des Werdenfels-Gymnasiums werden bei Jugend forscht jährlich mit vielen Preisen ausgezeichnet. 2013 wurde der Arbeitsgemeinschaft Jugend forscht sogar der Schulpreis verliehen, der ein besonderes Qualifizierungsangebot auszeichnet. Für Schülergruppen, die auf dem Regionalwettbewerb den ersten Preis erhalten haben, geht es im Anschluss auf den Landeswettbewerb. Und auch hier ist das Werdenfels-Gymnasium fast jedes Jahr vertreten.
Die AG Jugend forscht an unserer Schule:
2019 JForscht2Die AG Jugend forscht wurde im Schuljahr 2004/2005 gegründet und hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler für naturwissenschaftliche Experimente und Forschungen zu begeistern. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Durchführung eigener Projekte, die aus den Bereichen der Arbeitswelt, der Technik und den naturwissenschaftlichen Fächern Mathematik, Informatik, Chemie, Physik und Biologie sowie den Geo- und Raumwissenschaften stammen.
Mitwirken darf jeder naturwissenschaftlich begeisterte Schülerin und begeisterter Schüler von der fünften bis zur zwölften Klasse. Man kann entweder sein Projekt als Einzelarbeit oder im Team bis zu drei Teilnehmern entwickeln. In der Regel besitzt die AG zwischen 40 und 60 Teilnehmern.
Die AG- Mitglieder nehmen jährlich an dem Regionalwettbewerb Jugend forscht in Schongau teil und waren dort immer wieder erfolgreich.
Neben der Teilnahme am Wettbewerb finden über das Jahr verteilt auch noch andere Aktionen statt, wie mehrtätige Exkursionen an das Kerschensteiner Institut des Deutschen Museums, die uns von der Hans- und Klementia- Langmatzstiftung ermöglicht werden und die Teilnahme an der Woche der Sonne in Kooperation mit der Lokalen Agenda 21.
Erfolge der AG Jugend forscht:
  • 2005    Regionalsieg im Bereich Physik und 3. Platz beim Landeswettbewerb
  • 2011     Regionalsieg im Bereich Technik und 3. Platz im Landeswettbewerb
  • 2012     Regionalsieg im Bereich Arbeitswelt und Sonderpreis beim Landeswettbewerb
  • 2014     Regionalsieg im Bereich Technik und Sonderpreis beim Landeswettbewerb
  • 2017     Regionalsieg im Bereich Informatik und Sonderpreis beim Landeswettbewerb
  • 2018     Regionalsieg im Bereich Informatik und Sonderpreis beim Landeswettbewerb

Wie wäre es wenn beim nächsten Mal dein Name in der Zeitung steht oder ein Foto mit deinem Projekt bei Jugend forscht erscheint? – Mach mit!
Ansprechpartner: Markus Baur und Eva Gratl

Drucken E-Mail

Aktuelle Termine