Konzept zum Förderunterricht des Werdenfels-Gymnasiums

Die Förderung der Schülerinnen und Schüler gehört zu den zentralen Zielen unserer Schule und lässt sich nach den administrativen Vorgaben in fünf Komplexe unterteilen:
    1. Förderung bei Leistungsdefiziten
    2. Unterstützung für besonders begabte Schülerinnen und Schüler
    3.  Unterstützung im Bereich der Inklusion
    4.  Unterstützung für Leistungssportler im PZW-Bereich
    5.  Sprachförderung für Schüler mit Migrationsgeschichte und Flüchtlingshintergrund in DaZ
Alle fünf Fördermaßnahmen werden vom Werdenfels-Gymnasium organisiert und durch den gezielten Einsatz von Fachlehrerinnen und Fachlehrern unserer Schule angeboten.
Das umfassende Förderungskonzept finden Sie unter folgendem Link:

 

  1. Unterstützung bei Leistungsdefiziten
 Zum einen geht es darum, eine begabungsgerechte Unterrichtsbegleitung für Schülerinnen und Schüler mit Lestungsspitzen zu gewähren, zum anderen eröffnet das Werdenfels-Gymnasium mit seinen Förderangeboten jenen Kindern und Jugendlichen, die in einzelnen Fächern an ihren Schwächen arbeiten möchten, die Möglichkeit, diese Defizite zu verringern.
Vor allem in den Hauptfächern sollen die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II im Rahmen dieses Zusatzangebotes gefördert werden. Wie umfangreich dieses Angebot im laufenden Schuljahr ist, hängt von den Rückmeldungen der Fachlehrerinnen und -lehrer und damit vom unmittelbaren Bedarf, aber natürlich auch von der jeweiligen Unterrichtsversorgung ab.
Ansprechpartner: Frau Maus

 

  1. Unterstützung für besonders begabte Schülerinnen und Schüler
Es zeigt sich bei einzelnen Schülerinnen und Schülern immer wieder, dass die Begabungen und Interessen (zum Teil sogar weit) über den Unterricht hinausgehen. Dieser Entwicklung dient die Einrichtung eines Fördersystems für besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler. Ausgesprochen werden Empfehlungen für das Förderprogramm durch die Klassenkonferenz sowie auf Grundlage der Zeugnisse und Gespräche mit den Fachlehrern. Ausschlaggebend sind ein Notendurchschnitt von 2,0 und besser oder auffallend sehr gute Leistungen in einzelnen Bereichen. Das Förderprogramm am Werdenfels-Gymnasium beinhaltet eine Mischung aus schulinternen und externen Maßnahmen.
Ansprechpartner: Frau Maus

 

  1. Unterstützung im Bereich der Inklusion
Die inklusive Schule ist ein Ziel der Schulentwicklung des Werdenfels-Gymnasiums. Einzelne Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die das Werdenfels-Gymnasium besuchen, werden unter Beachtung ihres Förderbedarfs unterrichtet.
Ansprechpartner:  Frau Kahoun, Herr Schubert

 

  1. Unterstützung für Leistungssportler im PZW-Bereich - Partnerzentrum des Wintersports
Das Staatsministerium stellt dem Werdenfels-Gymnasium für die Förderung der PZW-Kinder Budgetstunden zur Verfügung, die gezielt zur individuellen Unterstützung eingesetzt werden. Ziel ist es, den versäumten Unterrichtsstoff nachzuholen und aufzuarbeiten sowie im Bedarfsfall auch gezielt auf Prüfungen vorzubereiten.
Ansprechpartner: Herr Bockhorni, Herr Pach

 

  1. Sprachförderung für Schüler mit Migrationsgeschichte und Flüchtlingshintergrund in DaZ - Deutsch als Zweitsprache
Grundlegendes Ziel der DaZ-Förderung am Werdenfels-Gymnasium ist die Erweiterung der Sprachkompetenz im produktiven Bereich (Ausdrucksfähigkeit, Textproduktion) und im rezeptiven Bereich (Textverständnis und Hörverständnis) durch das Erlernen und Üben der hierfür notwendigen sprachlichen Mittel (Wortschatz, grammatische Strukturen).
Ferner sollen sprachliche Lerntechniken und -strategien vermittelt und eingeübt werden (sprachlich orientierte Methodenkompetenz).
Ansprechpartner: Frau Berger, Frau Dunst

Drucken E-Mail