• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22

Entscheide dich - ein Theater geht online

Selten musste ein P-Seminar Theater sich so oft um-entscheiden, wie in diesem Projekt. Tatsächlich fand die Namenswahl zu dem Stück bereits im Juli 2019 statt, die Dramaturgie stand und die Schüler waren zuversichtlich an den bereits bekanntgegebenen Terminen, dem 11. und 12. November 2020, in der Aula aufführen zu können. Wir probten damals zwar mit Mundschutz, aber mit einer – aus heutiger Sicht - lachhaften Inzidenz von 25. Das sah nach den Herbstferien anders aus. Live-Theater wurde bis auf weiteres untersagt.
Mein herzlicher Dank gilt dem unermüdlichen P-Seminar, das sich infolgedessen entschied, Teile des Stücks für einen Trailer zu filmen und zu schneiden. Das Ergebnis zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, Geschichte(n) zu erzählen, zu spielen und erlebbar zu machen.
Entscheide dich! erzählt die Geschichte einer Gruppe Jugendlicher, die Teil eines Experiments werden, das in seiner Eigendynamik außer Kontrolle gerät.
Entscheide dich! basiert auf Fragen nach Macht und Gewalt, individuellen Bedürfnissen, dem Wunsch nach Zugehörigkeit und ihren Grenzen.

Drucken E-Mail

Das ist unsere Schule

Hätte Covid-19 nicht all unsere Pläne zunichte gemacht, hätte das P-Seminar „Theater“ der Oberstufe bei A Oguntke mit Schülern*innen der Unterstufe schon längst zwei große Theaterproduktionen („Chaos im Märchenwald“ und „Siegfried“) in unserer Aula zum Besten gegeben. Aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen mussten demgegenüber zwei entsprechende Anläufe kurz vorher leider wieder abgesagt werden. Doch so schnell wollten sich unsere Oberstufenschüler*innen nicht geschlagen geben und beschlossen kurzerhand, mit freiwilligen Kindern der Unterstufe anstatt dessen einen Werbefilm für unser Gymnasium zu produzieren. Dabei hätten die Theater-Cracks im Vorfeld wohl nicht erahnen wollen, wie viel Arbeit (auch) hinter ihrem neuen Vorhaben auf sie warten würde, doch sie ließen sich von der Begeisterung ihrer kleinen Mitstreiter immer wieder zu Höchstleistung motivieren. Das Resultat sehen Sie hier!

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Aktuelle Termine